Paroles de la chanson La voisine par Stephan Eicher

Chanson manquante pour "Stephan Eicher" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "La voisine"

Paroles de la chanson La voisine par Stephan Eicher

Der Wasserhahn meiner Nachbarin
Läuft wieder früh morgens
Sie dreht Kreise in ihrer Küche
Ich höre sie in ihrer Ecke weinen
Früher hörte ich sie lachen
Um Mitternacht, als sie ihr Bad nahm
Es war für mich eine echte Freude
Aber diese Zeiten sind vorbei

Ich möchte ihr so gerne sagen
Dass ich mich über ihre Rückkehr freue
Habe aber Angst nicht den geeigneten
Augenblick zu treffen
Denn ich denke dass sie Sachen erlebt hat
Die ihr nicht, gut getan haben
Und ich möchte nicht dass meinetwegen

Dieser grosse Kummer noch schlimmer wird

Ich wette, dass sie es schafft
Auf alle Fälle drücke ich ihr die Daumen
Manchmal kann einem das Glück zulächeln
Ohne Grund, man weiss nicht wieso
Ich glaube, wir könnten durchhalten
Wenn unser Herz uns nicht verrät
Wenn das Taschentuch, das sie benützt
Nicht wie ein Staudamm bricht

Die Zeit, die ich teilte
Die Zeit, die ich vorbeiziehen sah
Mit dir
Die Zeit, die ich verbringen durfte
Mich zu versöhnen
Mit dir


Die Ozeane, die ich durchquerte
Das Alltägliche, das ich überwand
Ich hatte keine Zeit mich zu langweilen
Die Welt, die ich entdeckte
Ihre Lage, ihre Schieflage
Ihre Schönheit, ihre Schlechtigkeit
Mit dir

Die Worte, die ich missbrauchte
Die Worte, die ich tauschte
Mit Dir
Die Zeit, die ich verstreichen lassen konnte
Um dann neuzubeginnen
Mit dir

Die Rechnungen die ich noch zu begleichen habe
Für Zeiten, wo ich durchdrehte
Wo ich in Schweiss ausbrach

Wegen dir

Noch sind die Wetten offen
Für was ich zu tun habe
Um weiterzugehen auf Erden
Mit dir

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment

Les plus grands succès de Stephan Eicher