Paroles de la chanson Intro (Feierabend) par Summer Cem

Chanson manquante pour "Summer Cem" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "Intro (Feierabend)"

Paroles de la chanson Intro (Feierabend) par Summer Cem

Ey, nur damit ihr wisst, dass ich euch nicht im Stich lass
Schreib ich diesen Song
Wie lang musstet ihr warten, wie oft musst ich sagen
Dass dieses Album kommt
Auf einmal wurd es ziemlich still
Das Leben läuft nicht, wie man will

Mögen die Schicksalsstürme dich hinauf tragen
Mein Akku war leer, ich musste ihn aufladen
Das geht an meine Brüder, die mit mir in den Scherben standen
Irgendwann werden auch wir mit den Sternen tanzen
Ich weiß, ohne Geld ist es nicht leicht, doch meine Eltern sind nicht

Reich, meinst du wirklich, uns gefällt das hier in Rheydt?
Ah-ah, man sagt, dass Schicksal eines jeden ist vorbestimmt
Also wart ich darauf, dass endlich jemand aus der Torte springt
Und sagt "Versteckte Kamera! Bitte lächeln!"
Denn das Leben ist eben mehr als nur Spitten und Rappen
Dieser Vers ist echt, weil ich ihn aus dem Herzen rap, ich werd es nie
Vergessen, wie die letzten Worte meines Onkels am Sterbebett
Mein Leben, ey, jeder Spasti will mir rein reden
Doch ich bin Summer, ich lass mein Talent nicht kleinreden

Niemals Alter, was wollt ihr klein reden? Wen wollt ihr klein reden? Ihr wolltet ein Album? Ihr wolltet ein Album, hier ist es, bitteschön!


Guck her, ich regle das in meiner Gegend, du Spast, in NRW wird auf deine Familienehre gekackt
Denn ich bin Summer, der Hammer, und ey, ich hab es verdient und mir ist wirklich egal, wie du die ganze Sache so siehst
Wach in den Streets und ich lach über Beef, der Motherfucker, ihr seid nicht in meiner Kategorie
Diese Krüppel wollen dissen, doch gehen besser zum Arzt, ihr müsst wissen, ich ficke jeden dieser Rapper am Start
Ey yo, gib mir einen Beat und ich rap für meine G's, habe Minimum eine Kugel in meinem Magazin
Und keiner hat bisher mit meinem Stolz gefickt, hätte GD verlassen können, doch wollt es nicht
Glaub mir, Moruk, ich hätte Gold gekriegt, doch ich bin aus einem anderen Holz geschnitzt
Und keine Flows sind wie meine, Homes, doch meine Vergangenheit hat mich eingeholt

Ich musste untertauchen, bis die Luft wieder rein ist, mein Album wurde verschoben, es ist mir so peinlich
Ich hab keine Lust in den Knast zu geh'n, doch irgendwann im Juli kam dann der Haftbefehl
Und ich sagte meinem Vater "Bitte lass mich geh'n", doch hätte mir gewünscht, dass sie das nicht seh'n
Wurde beinahe verknackt zu zwei Jahren Haft, für irgendeine Scheise, die fast
Drei Jahre her ist, ey yo, sein wir mal ehrlich, diese Leben ist Scheiße gefährlich

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment