Paroles de la chanson 13 par Nash

Chanson manquante pour "Nash" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "13"

Paroles de la chanson 13 par Nash

Lucry
Suena

Immer unterwegs, keine Zeit für Heimweh
Alles ist okay, solang Mama einschläft
Sie weiß, wie ich leb', für uns gab es kein'n Weg
Ich musste Cash machen mit dreizehn
Außer zocken keine Kindheit gehabt
Ich hab' mein Zeitgefühl verlor'n und ich war immer nur wach
Kannt den Klassenraum nicht, aber die City bei Nacht
Folgte immer nur mei'm Bruder und den Lichtern der Stadt, ja
Der Hunger hat behindert gemacht

Egal, wie jung wir war'n, wir haben nie wie Kinder gedacht
Fick die Schule, sechs Uhr morgens, ich muss ticken bis acht
Egal, wie jung wir war'n, wir haben nie wie Kinder gedacht, ja

Dreizehn
Dieses Leben war nicht so geplant
Dreizehn
Keine Skrupel, kein'n Plan, keine Todesangst
Dreizehn
Alles für den Benz und die Audemars
Dreizehn
Keine Skrupel, kein' Plan, keine Todesangst

Als Kinder spielten wir mit Murmeln
Wir wurden groß und spielten nur noch mit Pistolen (ja)

Ja, wir waren nicht willkomm'n, da wo wir wohnen (nein, nein)
Alles, was wir machen wollten, war verboten (pam, pam)
30k und die Scharfe in der Hose
Mit dreizehn Jahren rauchen Gras wegen Psychose
Wir wussten, eines Tages kommen sie uns holen
Egal, wie jung wir waren, wir haben nie wie Kinder gedacht, ja

Dreizehn
Dieses Leben war nicht so geplant
Dreizehn
Keine Skrupel, kein'n Plan, keine Todesangst
Dreizehn
Alles für den Benz und die Audemars
Dreizehn
Keine Skrupel, kein' Plan, keine Todesangst

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment