Paroles de la chanson Zum Mond par Die Orsons

Chanson manquante pour "Die Orsons" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "Zum Mond"

Paroles de la chanson Zum Mond par Die Orsons

15 seconds and counting
10 seconds
(?)
6
4
3
2
1
We boost the regnition and lift off the space shuttle discovery, lighting up the nighttime sky, as we continue building the international space station

[Kaas]
Als Kind hab' ich mich gefragt
Wie es wohl sein mag

Wenn man zum Mond fliegt
Wenn man zum Mond fliegt

Als Kind hab' ich mich gefragt
Wie es wohl sein mag
Wenn man zum Mond fliegt
Wenn man zum Mond fliegt

[Kaas]
Yeah
Er riecht an einem orangefarbenem Playmobil-Schulbus (uh, kuck)
Sein Herz verkrampft, in sei'm Bauch fühlt er nur Frust (Unlust)
Durch die Kinderzimmertür hört er nur dumpf (nur dumpf)
Wie seine Eltern streiten, auf der and'ren Seite UFOs

Könnten ihn hier weg bringen, ganz weit weg von all dem Mief
Er geht zum Fenster, der Bus bleibt auf der Decke aus Fließ
Er zählt Sterne während nebenan Glas zu Boden fliegt
Er hält sich die Ohren zu und stellt sich vor, wie's wär'
Wenn man zum Mond fliegt
(Clap, Clap)
Wenn man zum Mond fliegt
(Clap, Clap)

[Kaas]
Als Kind hab' ich mich gefragt
Wie es wohl sein mag
Wenn man zum Mond fliegt
Wenn man zum Mond fliegt


Als Kind hab' ich mich gefragt
Wie es wohl sein mag
Wenn man zum Mond fliegt
Wenn man zum Mond fliegt

[Tua]
Er lebt an einem Pfeiler an der Treppe, wo er da sitzt, apathisch
Starrt er in das Dunkle und fühlt gar nichts. Er wartet
Bis der Krieg vorbei und wieder Tag ist, sein Vater
Sucht ihn irgendwann und findet ihn dort sitzen, sagt ihm
Deine Eltern scheiden sich, bei wem möchtest du sein
Beim ersten mal hatte er da noch angefangen zu wein'

Inzwischen ist es Alltag, er geht nicht mehr darauf ein
Sondern schweigt das Fenster an
Und stellt sich vor, wie's wäre, wenn man zum Mond fliegt

[Kaas]
Als Kind hab' ich mich gefragt
Wie es wohl sein mag
Wenn man zum Mond fliegt
Wenn man zum Mond fliegt

Als Kind hab' ich mich gefragt
Wie es wohl sein mag
Wenn man zum Mond fliegt
Wenn man zum Mond fliegt

[Plan B]

Rückblickend würd' ich sagen
Ich ging als Kind nicht gerade
Leichtfüßig durch die Tage
Ständig ein Grummeln im Magen
Wenn man mir sagen würde
Es gibt Hoffnung, würd' ich's nicht glauben
Ständig saß ich in meinem Raum und schloss die Augen
Und wollt glauben, dass ich fliegen kann
Nur weg von hier, nie wiederkomm'
Ich bin mir sicher, ganz weit weg von hier, da gibt es diesen Mann
Der fühlt wie ich, das ist der Mann auf dem Mond
Lasst uns jetzt in mein Raumschiff steigen und wir fliegen davon

[Maeckes]
Vierhunderttausend Kilometer später

Befinden wir uns hier oben
Und man schwebt da, schwebt da
Über allen Problemen, die uns da unten bedrohen
Dafür gibt's hier Aliens und Laserstrahlenpistolen

Vierhunderttausend Kilometer später
Befinden wir uns hier oben
Und man schwebt da, schwebt da
Die hundertvier Milliarden haben sich echt gelohnt
Mann kann den Hunger der Welt stillen oder man fliegt zum Mond

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment