Paroles de la chanson Grundstein par Casper

Chanson manquante pour "Casper" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "Grundstein"

Paroles de la chanson Grundstein par Casper

[Strophe 1:]
In die Ecke gedrängt, transferiert
Bloß mein Stift, nur Herzensblut
Inzwischen machen Schmerzen Mut
Gewalt in Zeilen, wo Versen ruh'n
Persiens Blut regiert nun
Wo sonst sanftes Gemüt lag
Doch jetzt Schluss mit der Scheiße
Nun bin ich kalt und gefühlskarg
Meine Tränen wurden zu Staub
Man wischt sie weg - vergisst sie
Vermisst die Kindlichkeit so sehr
Doch die Hoffnung erlischt nie
Dass ich eines Tages meine wahre Bestimmung finde
Dann geb' ich euch, keine Frage
Für eure Rückgrat-Krümmung Gründe

Zünde 'ne Kerze für wahre Liebe
'ne Voodoo-Puppe für Tagesdiebe
Unersättlicher Schmerz ins Herz
Für die, die das Spiel seit Jahren trieben
Blind vor Freude
Vielleicht vor Sehnsucht gab ich die Hand drauf
Ich kann's kaum noch fassen
Bin bloß ein Brandfleck im Stammbaum
Ausgelöscht, ausradiert
Weil Faust nicht das Haus regiert
Verstoßen vom eigenen Fleisch und Blut
Aber jetzt wird nicht mehr zensiert
Brülle nun meine Wut raus
Die Wahrheit verursacht Blutstaus
Halt' euch 'nen Spiegel vor die Nase
Sieht euer 'wahres Ich' gut aus?!?
Grundsteine werden gelegt
Mundfeine Reime zersägt

Zeit für's Herz der Sache, lache mich rein
Frag' euch jetzt, was geht

Meine Grundsatzerklärung
Geballte Fäuste wüten in Schreibschrift
Gedanken fern des idyllischen Lebens
'N junger Mensch mit Weitsicht

Meine Grundsatzerklärung
Geballte Fäuste wüten in Schreibschrift
Gedanken fern des idyllischen Lebens
'N junger Mensch mit Weitsicht

[Strophe 2:]
Meine Meinung fehlplatziert
Braust euch auf, wie Hefebier
Die gesamte Statik droht zu platzen
Wie die Ader, die meine Schläfe ziert!

Nicht hörenswert, niveaulos
Mir fehlt Fokus, ich zwing' euch jetzt
Den ganzen Mist selbst zu fühlen
Den ihr mir seit Jahren entgegensetzt
Arrogant, sarkastisch, faul
Gesellschaftsstempel prägen mich
Nicht grundlegend, aber wesentlich
Bloß Scheiß, direkt vom Thekentisch
Ich bete nicht - wer soll mich denn retten
Wenn nicht ich selbst?
Ich frage mich oft:
Wer legt mich in Ketten, wenn nicht die Welt?
Halt die Hände über den Ohren
Erlebe die Welt in Bullettime
Grundsteine von dir, die Basis
Klarsicht musste (???) sein
Danke für nichts
Bemerkenswert die Neidbekräftigung

Doch was ich brauche, sind wahre Freunde, keine Freizeitbeschäftigung
Ich setz' es um
Gegen Wahnsinn, Rap-Antiseptikum
Zerfetze stumm einzelne Partikel der Übersättigung
Mein Vertrauen verschwindet in Frauen, Freunde, Familie, Zeitungsspinner
Es wird kalt im Zimmer
PS: der Wütendste aller Scheidungskinder!

Meine Grundsatzerklärung
Geballte Fäuste wüten in Schreibschrift
Gedanken fern des idyllischen Lebens
'N junger Mensch mit Weitsicht

Meine Grundsatzerklärung
Geballte Fäuste wüten in Schreibschrift

Gedanken fern des idyllischen Lebens
'N junger Mensch mit Weitsicht

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment