Paroles de la chanson Pyramiden par Sido

Chanson manquante pour "Sido" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "Pyramiden"

Paroles de la chanson Pyramiden par Sido

[Johannes Oerding]
Wir müssen nur daran glauben
Wir nehm'n Scherben und die Funken, die uns übrig blieben
Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das noch beeindruckender ist als diese Pyramiden

[Sido]
Wir alle woll'n etwas, das bleibt
Das länger da ist als heute
Etwas, das jahrelang leuchtet
Deutlich und klar wie die Träume
Wir geh'n nicht schlafen, sind im Wahn, bau'n monumentale Gebäude
Wir ritzen Namen in Bäume, mal'n Initialien an Zäune

Und ja, wir atmen, doch wir jagen nur noch nach etwas neuem
Wir müssen sparen um's zu haben und danach zu bereuen
Mann, wir geraten aus der Bahn, aber könn'n die Lage nicht deuten
Und darum latschen wir gradewegs in die Arme des Teufels

[Sido]
Wir müssen in den sauren Apfel beißen, abreißen und neu machen
Damit wir seh'n, es geht noch weiter, abseits von den Scheuklappen
Los, wir schaffen etwas großes, auch wenn's nicht zu seh'n ist
Irgendwas, das für immer bleibt (für immer bleibt)

Für immer und ewig

[Johannes Oerding]
Wir müssen nur daran glauben
Wir nehm'n Scherben und die Funken, die uns übrig blieben
Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das noch beeindruckender ist als diese Pyramiden
Vielleicht findest du ein kleines Licht
In all den Trümmern, die zerstreut vor deinen Füßen liegen
Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das uns alle überdauert wie die Pyramiden

[Sido]
Wir alle woll'n großes bewirken um irgendwas zu hinterlassen
Aber weil wir gierig sind schaffen wir nur Computer und Waffen

Wir kaufen teure Klamotten, statt einfach Schuhe, die passen
Wir stoßen an auf die Freiheit, doch haben Blut in den Tassen
Uns ist leider nicht wichtig, was unsere Zukunft gefährdet
Und die Zukunft der Erde? Schon okay, ist nur unser Erbe
Weil alles Schlechte so nah ist und alles Gute so fern
Zieh'n wir los und suchen 'ne Zuflucht mit einem Flug zu den Stern'n

[Sido]
Wir müssen in den sauren Apfel beißen, abreißen und neu machen
Damit wir seh'n, es geht noch weiter, abseits von den Scheuklappen

Los, wir schaffen etwas großes, auch wenn's nicht zu seh'n ist
Irgendwas, das für immer bleibt (für immer bleibt)
Für immer und ewig

[Johannes Oerding]
Wir müssen nur daran glauben
Wir nehm'n Scherben und die Funken, die uns übrig blieben
Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das noch beeindruckender ist als diese Pyramiden
Vielleicht findest du ein kleines Licht
In all den Trümmern, die zerstreut vor deinen Füßen liegen
Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das uns alle überdauert wie die Pyramiden


[ Johannes Oerding, Sido]
Und die paar wenigen Zeilen, die ein jeder von uns schreibt
Sind allein vielleicht nichts großes
Ein bisschen Schwarz auf leerem Weiß
So wird man sich an uns erinnern
Denn wir war'n alle mit dabei
Als ein kleiner Teil des Ganzen und das bleibt
Für immer und ewig

[Johannes Oerding]
Wir müssen nur daran glauben
Wir nehm'n Scherben und die Funken, die uns übrig blieben
Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das noch beeindruckender ist als diese Pyramiden
Vielleicht findest du ein kleines Licht
In all den Trümmern, die zerstreut vor deinen Füßen liegen

Denn daraus könn'n wir etwas bauen
Das uns alle überdauert wie die Pyramiden

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment