Paroles de la chanson Haifischbecken par Sadi Gent

Chanson manquante pour "Sadi Gent" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "Haifischbecken"

Paroles de la chanson Haifischbecken par Sadi Gent

Wir sitzen im gleichen Boot
Bevor wir losfahren reißen wir die Leinen los
Auf hoher See halten wir auf Kurs
Und gemeinsam sind wir nicht allein, doch die Gefahr ist groß
Fahren auf 'nem Haifischbecken, geraten in Not
Haben die Segel in der Hand, bewahr' uns vorm Tod
Eines tages sehen wir Land, bis dahin fahren wir bloß
Wir sitzen im gleichen Boot, yeah

Die Jahre gehen ins Land, ich fahre durch den Schlamm
Auf meinem Fahrrad Richtung Strand und dabei trag ich, was ich kann
Wie den Erball auf meinen Schultern, die Fahne in der Hand

Eine Plage führt den Kampf, also frag mich nie: Wo lang?
Denn wir sind rastlos und aufgeschmissen
Tauchen in mitten Fischen nach wertvollen Augenblicken
Hauptsache Frauen beglücken, schnell fahren und einstecken
Geld machen, keine Heldentaten, nur die Zeit fressen
Tauschen die Zukunft gegen Rausch
Und geben auf, denn Aufgaben schaffen wir nicht
Hinterlassen Rauchschwaden, Haufen Schrott und Ausgaben
Doch hoffen eines Tages darauf, dass wir im Applaus baden
Und ich fahre meine Strecke, meine Beine fühlen sich schwach
Vorbei an Reihenhäusern, Häuserblocks, den Zeichen meiner Stadt

Atme ein, atme aus, vom Bildstrand in mein Haus
Von meinem Haus in ein Studio und danach wieder raus

Wir sitzen im gleichen Boot
Bevor wir losfahren reißen wir die Leinen los
Auf hoher See halten wir auf Kurs
Und gemeinsam sind wir nicht allein, doch die Gefahr ist groß
Fahren auf 'nem Haifischbecken, geraten in Not
Haben die Segel in der Hand, bewahr' uns vorm Tod
Eines tages sehen wir Land, bis dahin fahren wir bloß
Wir sitzen im gleichen Boot, yeah

Die Jahre gehen ins Land, das Warten macht uns krank
Also packen wir die Sachen besser und packen es an

Auf der Flucht vor Räubern und Piraten, jeden Abend lauern
Auf der Suche nach dem Schatz, wie in "Der Alchimist", bedauern
Begrenzte Möglichkeiten, Träume verschwimmen mit der Wirklichkeit
Machen, machen, so wie Meese, bevor ich mich mürrisch zeig
Ja, ich weiß, viel leichter gesagt, als getan
Doch den Stein ins Rollen zu bringen ist die Fahrt aus dem Tal
Geraten in Gefahr, notfalls starten wir nochmal
Denn alles, was wir hassen, das begraben wir im Sand
Und damals saß ich unterm Baum und war am Luftschlösser bauen
So viele Haie im Becken, lass uns nicht unter ihnen tauchen

Lauf die Straßen auf und ab, die Ampeln gehen nachts aus
So viele Leichen in meinem Keller, dass ich Kammerjäger brauche
Atme ein, atme aus, vom Bildstrand in mein Haus
Von meinem Haus in ein Studio und danach wieder raus

Wir sitzen im gleichen Boot
Bevor wir losfahren reißen wir die Leinen los
Auf hoher See halten wir auf Kurs
Und gemeinsam sind wir nicht allein, doch die Gefahr ist groß
Fahren auf 'nem Haifischbecken, geraten in Not
Haben die Segel in der Hand, bewahr' uns vorm Tod
Eines tages sehen wir Land, bis dahin fahren wir bloß
Wir sitzen im gleichen Boot, yeah


Und wenn wir denken, dass es noch so weit ist und wir nicht mehr können
Angst vor Haien, die Wellen uns mitreißen und wir zu sinken drohen
Besinnen wir uns auf das, was wir wollen und dann wird das schon
Denn im Endeffekt sind wir nicht wirklich allein, denn wir sitzen im gleichen Boot

Wir sitzen im gleichen Boot
Bevor wir losfahren reißen wir die Leinen los
Auf hoher See halten wir auf Kurs
Und gemeinsam sind wir nicht allein, doch die Gefahr ist groß
Fahren auf 'nem Haifischbecken, geraten in Not
Haben die Segel in der Hand, bewahr' uns vorm Tod
Eines tages sehen wir Land, bis dahin fahren wir bloß

Wir sitzen im gleichen Boot, yeah

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment