Paroles de la chanson Dakar par Adesse

Chanson manquante pour "Adesse" ? Proposer les paroles
Proposer une correction des paroles de "Dakar"

Paroles de la chanson Dakar par Adesse

Hah
Mh-mh-mh-mh

Die Sonne knallt aufs Wellblech
Ihr sitzt im Schatten hinterm Haus
Das erste Foto meiner Eltern
Sieht nach großer Liebe aus
Von roter Erde auf nassen Asphalt
Papa wird zu kalt in Berlin
Und seit diesem Tag
Feiern wir Geburtstag ohne ihn

Und ich dacht', es wird schon irgendwie okay, -kay
Doch wenn Mama sagt, ich kling' wie du, tut's weh, weh


Was denkst du, was du machst
Wenn du einfach gehst, Mann, du fehlst, du fehlst
Kann mich nicht mal mit dir streiten
Was mir bleibt ist, zu begreifen, dass du fehlst, du fehlst

Du rufst manchmal noch an und ich
Bin müde vom Training
Ich versuch' dich zu versteh'n, doch die
Paar Brocken Deutsch sind zu wenig
Und zwischen all den Vätern
Ist noch 'n Platz am Spielfeldrand
Und du wirst niemals erfahr'n
Wie gut ich Ecken treten kann

Und ich dacht', es ist schon irgendwie okay, -kay
Doch wenn Mama sagt, ich lach' wie du, tut's weh, weh


Was denkst du, was du machst
Wenn du einfach gehst, Mann, du fehlst, du fehlst
Kann mich nicht mal mit dir streiten
Was mir bleibt ist, zu begreifen, dass du fehlst, du fehlst

Ich hielt' es so viele Jahre
Ganz hinten in mei'm Dickkopf versteckt
Nach einem Flug durch die Nacht
Sitz' ich wieder als Sohn an deinem Bett
Hmm, wir hab'n uns noch so viel zu sagen
Du kannst mir deine Steine geben
Als ich dich das letzte Mal umarme
Tropft vom Wellblechdach der Regen
Tropft vom Wellblechdach der Regen

[?]

Kann mich nicht mehr mit dir streiten
Was mir bleibt, ist zu begreifen
[?]

Paroles.net dispose d’un accord de licence de paroles de chansons avec la Société des Editeurs et Auteurs de Musique (SEAM)

Sélection des chansons du moment